Sprungziele
Seiteninhalt

Präventionsbausteine


Es wurden 108 Angebote gefunden!

Sexueller Missbrauch - Präventionsveranstaltung für Kindergartenkinder in der Vorschulstufe

- Stärkung des Selbstbewusstseins von Kindern als Prävention gegen sexuelle Gewalt
- "Irmi und das NEIN"

Die Rakuns - Das gesunde Klassenzimmer

- Mit abwechslungsreichen, experimentellen und an den Lehrplan angepassten Unterrichtsideen beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler handlungsorientiert mit Fragen und Inhalten zur eigenen Gesundheit.

- Dadurch zielt das Programm auf das individuelle Verhalten ab und wird durch Vorschläge zur Entwicklung von gesundheitsfördernden Rahmenbedingungen im Klassenzimmer ergänzt.

- Die Programmbausteine: Körper und Selbstwahrnehmung, Bewegung und Entspannung, Körperpflege und Hygiene, Ernährung, Medienkompetenz

Neue Medien und sexuelle Gewalt - Elternabend

Was ist sexuelle Gewalt? Sexuelle Gewalt in den Medien,
Umgang mit Neuen Medien, Prävention, Fallbeispiele

Unterrichtsmaterialien und Praxisangebote "Trinken im Unterricht"

- Die Initiative «Trinken im Unterricht« bietet zahlreiche Unterrichtsmaterialien, mit denen Lehrerinnen/Lehrer das Trinken in den Schulalltag integrieren und die Themen «gesundes Trinken« und «geeignete Getränke« bearbeiten können
- Die Materialien finden Sie auf der Homepage unter www.trinken-im-unterricht.de/unterrichtsmaterialien
- Informationen zu den Praxisangeboten erhalten Sie unter www.trinken-im-unterricht.de/praxisangebote

Freundschaft, Liebe, Sexualität und Verhütung

Sexualpädagogische Veranstaltungen für Jungen und Mädchen (auch getrennt geschlechtlich) zu den Themen: Veränderungen in der Pubertät, Körperwissen, Partnerschaft, Liebe, Sexualität, Verhütungsmittel, Informationen zu sexuell übertragbaren Krankheiten.
Veranstaltungen zu Fragen der Ethik im Zusammenhang mit Partnerschaft und Schwangerschaft

Da war doch nichts!? Gewaltprävention an Schulen und Jugendhilfeeinrichtungen

- Arbeit an einem konstruktiven sozialen Umgang;
- Grundlagenschaffung für die Entwicklung von hilfreicher Konfliktlösungs- und Streitkultur;
- Mit Hilfe von Methoden aus der Gruppenpädagogik, dem Antigewalttraining, dem Psychodrama, der Erlebnis und Theaterpädagogik werden Themen wie Gewalt, Mobbing, Umgang mit Konflikten, soziale Kompetenz, Täter / Opfer etc. behandelt.

"Vom Sinn der Sinne"- Eine Wanderausstellung zur Gesundheitsförderung

- Wanderausstellung zur ganzheitlichen Sinnes- und Körperwahrnehmung
- umfangreiche Materialien zu den Sinnesbereichen Sehen, Hören,
Riechen/Schmecken, Tasten/ Fühlen, Gleichgewicht

Mobile Lernwerkstatt "Spielmobil" -

- Die Mobile Lernwerkstatt ist eine Einrichtung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene der AWO Ortenau e.V., die ihre Angebote und Materialien dorthin bringt wo sie gebraucht werden, gegen Gebühr werden die Materialien auch verliehen.

- Das Spielmobil bietet eine Menge an Materialien in vielfältigen Bereichen wie Kunst, Kultur, Natur und Bewegung

- Beispiele:
- Kunstatelier (Schnitzwerkzeug, Staffelei...)
- Zirkuskiste (Jonglierbälle/-tücher, Clownnase, Einrad ...)
- Riesenkettcars unkl. Pylonen, Absperrband, kreide ...
- Schminkkoffer, u.v.m.

Thema Sucht - Informationsveranstaltungen für Ausbildungsbeauftragte

- Sucht verstehen und früh erkennen
- Gespräche optimal führen
- Möglichkeiten und Grenzen am Arbeitsplatz
- Konflikt zwischen Verantwortung, Kollegialität und Führsorgepflicht

Beratung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren

Beratung von Fachkräften zum Umgang mit herausforderndem Verhalten im Einzelfall
bei Bedarf: Anbahnung von Elternberatung

Sexuelle Übergriffe in Institutionen- Fortbildung

- sexuelle Übergriffe erkennen

- Täterstrategien

- Umgang mit einer Vermutung

- Prävention und Intervention in Institutionen

Realize it X-tra!

- Kritische Reflexion des eigenen Konsums und der Konsummotivation
- Auseinandersetzen mit den Konsequenzen des Konsums und der Funktion des Suchtmittels
- Bekannt machen von Hilfsangeboten

MFM (Mädchen, Frauen, Meine Tage) - MFM (Männer für Männer) ELTERNVORTRAG

Eltern werden ausführlich über Zielsetzung, Inhalt und Methoden des / der MFM-Workshops informiert, so dass sie sich eine gute Vorstellung darüber machen können, was ihre Kinder beim
MFM-Workshop erleben und welche Informationen diese bekommen. Die Eltern werden auf ganz neue Art und Weise mit den Vorgängen im Körper des Mannes und dem faszinierenden
Zyklusgeschehen der Frau vertraut gemacht und ermutigt ihren Söhnen und Töchtern einen positiven Zugang zu ihrem Körper zu vermitteln.

Komm mit in das Gesunde Boot - Fortbildung & Materialpaket Kita

- In regionalen Fortbildungen werden die Erziehungskräfte als Multiplikatoren ausgebildet, um das Programm im Setting umzusetzen.
- Im Mittelpunkt stehen jene Themen, in denen die Kinder Kompetenzen erwerben sollen: ausreichende Bewegung, sinnvolle Freizeitgestaltung und gesunde Ernährung.
- Ziele und Inhalte richten sich dabei nach dem Orientierungsplan für den Kindergarten.
- Weitere Informationen zu dem Programm unter. www.gesundes-boot.de.

Tom & Lisa - Workshop zur Alkoholprävention

Der Workshop vermittelt Risikokompetenz im Umgang mit Alkohol.
Er beinhaltet die Simulation des Geburtstags von Tom
und Lisa mit Planung und Durchführung. Es kommt zu einem
Zwischenfall durch eine schwere Alkoholvergiftung eines Gastes
und der Umgangsweise damit.
Zur Informationsvermittlung und zum Austausch wird zusätzlich
einen Elternabend angeboten (siehe auch "Sucht in Sicht")

Fair? Trau Dich! - Soziale Trainingskurse zur Gewaltprävention

- Fremd und Selbstwahrnehmung, der Umgang mit Gefühlen sowie eine Sensibilisierung für die eigene Gewaltbereitschaft
- Veränderung gewaltfördernder Einstellungen und Erweiterung sozialer Kompetenzen und Konfliktlösungsstrategien
- Arbeit mit Elementen aus dem Antigewalttraining, der Gruppenpädagogik, dem Psychodrama, der Erlebnispädagogik und der Theaterpädagogik

Eltern-Medienmentoren- Programm

In Elternabenden, Workshops und Mentorenschulungen werden Eltern in Fragen der Medienerziehung unterstützt. Dabei geht es z.B. um Themen wie Datenschutz, Cybermobbing, Umgang mit dem Smartphone, etc.; besonders engagierte Eltern können sich zu Eltern-Medienmentoren ausbilden lassen, um andere Eltern in ihrem persönlichen Umfeld zu beraten.

Ein besonderer Fokus liegt darauf, Eltern aller Kulturkreise anzusprechen, unabhängig davon, wie lange sie bereits in Deutschland leben. Die Veranstaltungen können entsprechend mehrsprachig gestaltet werden.

Sexualpädagogik für Kindertagesstätten

Ausdrucksformen und Bedeutung der Sexualität im Kindergartenalter z.B.

- kindliche Fragen zu Sexualität,

- Sexualität und Sprache,

- Rollenspiele (Doktorspiele),

- Selbststimulation

Mia - Mädchen in Aktion / Bob - best of boys

Bei mia werden Themen besprochen und Fragen beantwortet, die Mädchen durch die Pubertät begleiten.

Mithilfe der bob-Methodenkiste wird Jungen auf spielerische Art Wissen zur und über die Pubertät vermittelt.

Entwicklungspsychologische Beratung

Präventive Beratung zur Förderung des Bindungsaufbaus

Seelische Gesundheit und Resilienz - Bedarfsorientierte Fortbildung

Die Fortbildung untergliedert sich in einen theoretischen und praktischen Teil mit gut bewährten Methoden und Praxisbeispielen, mögliche Inhalte:

- Konzept der seelischen Gesundheit

- Bedeutung von Risiko- und Schutzfaktoren, Resilienzkonzept und Resilienzfaktoren

- Grundprinzipien einer ressourcenaktivierenden und resilienzförderlichen, wertschätzenden Interaktion und Kommunikation mit den Kindern

- konkrete Praxismethoden zur Förderung der Lebenskompetenz und Resilienz

Prävention Glücksspielsucht

Information zum Glücksspiel/Glücksspielsucht
Reflektion in der Gruppe
Spielsituationen erleben
Risikokompetenz fördern

Elternabende zur (Vor-)Pubertät

Umgang und Begleitung von Kindern und Jugendlichen in der (Vor-)Pubertät.
Auswahl der (möglichen) Inhalte:
Körperliche und seelische Veränderungen in der Pubertät
Erste Liebe, Beziehung, Verhütung
Medienbotschaften und Schönheitsideale
Nähe und Distanz

Die Kleinen stark machen - Gemeinsam für eine gesunde Zukunft.

- Das Projekt wurde zusammen mit Experten aus den Bereichen Pädagogik, Fitness und Ernährung entwickelt und besteht aus einem Bewegungs- und Ernährungsprojekt.

- Dabei wird der Aufbau und die Stärkung gesundheitsförderlicher Strukturen in Kitas unterstützt.

- Im Rahmen des gewählten Projekts begleitet und betreut die IKK classic das Kita-Team, die Kinder und die Eltern über mehrere Monate.

- Die Programmbausteine umfassen: Bewegung, Ernährung, Mitarbeitergesundheit, Entspannung und Elternpartnerschaft.

Komm mit in das Gesunde Boot -Fortbildung & Materialpaket Grundschule

- In regionalen Fortbildungen werden die Lehrkräfte als Multiplikatoren ausgebildet, um das Programm im Setting umzusetzen.

- Im Mittelpunkt stehen jene Themen, in denen die Kinder Kompetenzen erwerben sollen: ausreichende Bewegung, sinnvolle Freizeitgestaltung und gesunde Ernährung.

- Ziele und Inhalte orientieren sich dabei an dem Bildungsplan für die Grundschule

- Weitere Informationen zu dem Programm unter: www.gesundes-boot.de.
Seite zurück Nach oben