Sprungziele
Seiteninhalt

Präventionsbausteine


Es wurden 121 Angebote gefunden!

MEDIA PROTECT- Elternmodule

a) 40 min Input zum Thema Prävention problematischer Bildschirmmediennutzung innerhalb regulärem Klassen/Gruppen-Eternabend

b) 120 min Kinderschutz konkret für PC, Smartphone und Co. (Installation von Zeitbegrenzungs- und Filtersoftware)

c) schriftliches Materialpaket mit Medienratgeber für Eltern

d) Gutschein für telefonische Einzelberatung je ca. 45 min.

Zukünftig auch unter «ECHTZEIT - Gesund groß werden im digitalen Zeitalter« zu finden.

Sexuelle Übergriffe unter Kindern - Elternabend

- kindliche Sexualität
- Übergriffe unter Kindern
- Prävention, Aufklärung

Drogenmissbrauch

Vorstellung der handelsüblichen Drogen, physische und psychische Folgen des Missbrauchs

Eltern- oder Lehrerfortbildung zum Thema Jugendschutz

- Warum gibt es das Jugendschutzgesetz?
- Was wird dort geregelt?
- Was will dieses Gesetz?
- Was wird von den Eltern erwartet?

Sexueller Missbrauch -Informationsveranstaltungen für Eltern

sexueller Missbrauch an Kindern und Präventionsmöglichkeiten

Elternkurs "Kess-erziehen" - Abenteuer Pubertät

Der Kurs unterstützt Väter und Mütter in der Zeit des Umbruchs und zeigt Wege, wie sie Jugendlichen in ihrem Selbstwertgefühl stärken, Grenzen respektvoll setzen und Kooperationen entwickeln können.

Rausch und Risiko - Azubi-Workshop

- Reflektion des eigenen Umgangs mit Drogen & Risikoverhalten
- Information zu schädigendem Konsum & Abhängigkeitsgefahr
- Sensibilisierung für betriebliche Belange im Umgang mit Rauschmitteln
- Arbeitssicherheit, rechtliche Rahmenbedingungen, etc.
- Auswirkungen von Alkohol & Drogenkonsum am Arbeitsplatz, in der Freizeit und im Straßenverkehr

Sexuelle Gewalt: Unwissen macht Angst - Wissen macht stark - Elternabend

Was ist sexueller Missbrauch? Täterstrategien, Umgang mit einer Vermutung, Prävention.
Wie kann ich mein Kind schützen?

KiBiZ- Kinder Bildung Zukunft

- Im Projekt KiBiZ - Kinder Bildung Zukunft übernehmen ehrenamtliche Lese-Patenschaften für Kinder an Grund- und Förderschulen.
- Im schulischen Umfeld lesen, spielen und reden die Paten 1x wöchentlich mit ihrem Patenkind.
- Der Bezug zu einem zuverlässigen «Paten«, der mit Geduld und Leseerfahrung zur Seite steht, kann den Kindern neue Freude am Umgang mit Sprache schenken.

Sexueller Missbrauch an Kindern- Fortbildung

- Was ist sexueller Missbrauch?

- Täterstrategien

- Umgang mit einer Vermutung

- Fallbeispiele, Prävention

Aids/HIV und andere sexuell übertragbare Krankheiten - Informationsveranstaltungen für Jugendliche

- Symptome von sexuell übertragbaren Krankheiten und HIV
- Übertragungswege und Schutzmöglichkeiten
- Schutz in Risikosituationen (Schutzmotivation)
- Schutzimpfung Hepatitis A und B
- Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten (z. B. HIV-Test)
- Solidarität mit HIV-Infizierten und aidskranken Menschen
- Sexuell übertragbare Krankheiten und HIV / Aids

Zivilcourage - Was ist das und was kann ich tun?

Was bedeutet der Begriff Zivilcourage?
Was kann ich tun, ohne mich selbst unnötig in Gefahr zu bringen?
Wie kann ich Risiken und Gefahren einschätzen?

Starke Kinder streiten fair

- Stärkung des einzelnen Kindes

- Stärkung der Klassengemeinschaft bzw. des Gruppenzusammenhalts

- Training von sozialen Kompetenzen

- Umgang mit eigenen Gefühlen und Bedürfnissen

- Förderung eines konstruktiven Kommunikationsverhaltens

- konstruktiver Umgang mit Konflikten

- Einführung eines Streitschlichtungsrituals

Neue Medien und sexuelle Gewalt - Elternabend

- Was ist sexuelle Gewalt?
- sexuelle Gewalt in den Medien, Umgang mit neuen Medien
- Prävention, Fallbeispiele

Pädagogischer Tag zum Thema Sucht

- Suchtmittelkonsum bei Jugendlichen erkennen
- Ursachen für Suchtmittelkonsum
- Risiken für Jugendliche
- Präventions- und Interventionsmöglichkeiten für die/ den einzelne/n Lehrer/in

Schulung von Verantwortlichen auf öffentlichen Veranstaltungen (Ordnerschulung)

- Was darf ein Ordner, was nicht? (Rechtliche Aspekte für Ordner)
- Möglichkeiten der Deeskalation im Streitfall, bzw. Präventionsmöglichkeiten

Die Kleinen stark machen - Gemeinsam für eine gesunde Zukunft.

- Das Projekt wurde zusammen mit Experten aus den Bereichen Pädagogik, Fitness und Ernährung entwickelt und besteht aus einem Bewegungs- und Ernährungsprojekt.

- Dabei wird der Aufbau und die Stärkung gesundheitsförderlicher Strukturen in Kitas unterstützt.

- Im Rahmen des gewählten Projekts begleitet und betreut die IKK classic das Kita-Team, die Kinder und die Eltern über mehrere Monate.

- Die Programmbausteine umfassen: Bewegung, Ernährung, Mitarbeitergesundheit, Entspannung und Elternpartnerschaft.

Programm Kinder- und Familienbildung (KiFa): Eltern-Kleinkind-Kurs

- für den Eltern-Kleinkind-Kurs gibt es 15 Module zur Auswahl mit Erziehungs- und Bildungsthemen, wie z.B. gesunde Ernährung, Bewegung drinnen und draußen, Sinne, Natur, Musik, Sprache, etc.
- Allgemein bietet das KiFa-Programm der Amanda und Erich Neumayer-Stiftung verschiedene Aspekte der Elternmitwirkung, Elternbildung, Sprachentwicklung/Sprachförderung, Vernetzung von Hilfen sowie Qualifizierung von Fachkräften und Mentoren (Eltern werden als muttersprachliche Mentoren geschult)
- weitere Informationen unter: www.kifa.de

Elternabend: Alkohol

- Allgemeine Informationen zum Thema Alkohol
- Alkoholkonsum und jugendtypische Entwicklungsaufgaben
- Elterliche Regeln

Neue Medien und sexuelle Gewalt - Elternabend

Was ist sexuelle Gewalt? Sexuelle Gewalt in den Medien,
Umgang mit Neuen Medien, Prävention, Fallbeispiele

Jolinchen Kids- Fit und gesund in der Kita

- Jolinchen Kids ist ein Präventionsprogramm, das Kinder und Familien nachhaltig für einen gesünderen Lebensstil motiviert.
- Die Bausteine des Programms: Ernährung, Bewegung, seelisches Wohlbefinden und Elternpartizipation sind so konzipiert, dass sie flexibel an die Bedürfnisse jeder Kita angepasst werden können.
- In einer umfassenden Schulung werden die Erzieher/-innen in das Programm eingeführt.

Erzieher/innen-Fortbildung zum Thema Sucht

Fortbildung für Erzieher/innen besteht aus 3 Modulen:

1. Was ist Sucht?

2. Kinder in Familien mit Suchtproblematik

3. Umgang mit Kindern und deren suchtkranken Eltern

HIV und Aids - Informationsveranstaltungen für Multiplikatoren und Vereine

- Übertragungswege von HIV, Schutzmöglichkeiten vor HIV
- Was ist HIV? Was ist Aids?
- Krankheitsbild
- Richtiger Kondomgebrauch
- Infos zum HIV-Antikörpertest
- Aufgaben und Arbeitsfelder der Aids-Hilfe
- Schilderung von Lebensweg und ihrer/seiner jetzigen Situation durch Betroffene/n, Fragen an Betroffene/n

Gewaltprävention

- Klärung unterschiedlichen Gewaltverständnisses
- Wo gibt es Regeln? Sind diese sinnvoll? Wer achtet auf die Einhaltung?
- Wie unterscheiden wir Recht und Unrecht? Können wir das immer?
- Was ist Mobbing? Welche Folgen hat es?
- Gruppendynamik in der Klasse

Pädagogischer Jugendschutz an unserer Schulen

- Informationen zu Themen des pädagogischen Jugendmedienschutzes, Stärkung der eigenen Medienkompetenz und Vorstellung und Erprobung von Konzepten für Unterrichtseinheiten und Projekte

- Unterstützung bei der Entwicklung eines Medien-/ Jugendmedienschutz-Curriculums

- erste Schritte im Netz
Seite zurück Nach oben